Exklusiver Workshop: re.creation als Treiber für Veränderung und Innovation
  • Workshops
  • Vorträge

Wie (freier) Geist, Raum und Innovation miteinander spielen: damit beschäften sich Carina Rohbach, Thomas Fundneider und Markus Peschl in einem Workshop auf der DTIM 2019, die am 25. und 26. Feburar in Berlin stattfindet. Details zum Workshop gibt's hier.

 

Wie das Neue in die Welt kommt
  • Presse

Im Interview mit Uschi Sorz sprach Markus Peschl über innovationsfördernde Arbeitsumgebungen. Wichtig sind dafür vor allem Ermöglichungsräume, die "Enabling Spaces": "Sie sollen Menschen helfen, in ihren Denkvorgängen dem Neuen zu begegnen und Innovation hervorzubringen". © Wiener Zeitung - Beilage Future, 09.11.2018

Thomas Fundneider über sinnstiftende Büros
  • Presse

"Teals" feiern vor allem am Arbeitsplatz Erfolge. In der Presse erklärt Thomas Fundneider, wie sich der Trend auf Bürolandschaften auswirken könnte. Denn: "Jede Epoche hat ihre Arbeitsphilosophie, und davon abgeleitet auch die dazu passenden Organisationsstrukturen". Hier geht's zum Artikel. © Die Presse, 08.11.2018

Strategien der Innovation – Teil 1
  • Blog

Innovation ist ein Begriff, der derzeit in aller Munde ist. Dabei wird er in den meisten Fällen recht inflationär beziehungsweise unreflektiert benutzt. Auch in der Literatur finden sich viele unterschiedliche Definitionen und Herangehensweisen. Um Klarheit über den breiten Innovations-Begriff und eine einheitliche Bedeutung zu erzielen, geben wir hier eine kurze Übersicht bzw. Zusammenfassung zur Frage “Was ist Innovation?“.

Weiterlesen
Neue Kooperation zwischen theLivingCore und gkk dialog
  • Blog

Zukünftig arbeiten die Wissens- und Innovationsarchitekten von theLivingCore mit der Fullservice-Dialogagentur gkk dialog in den Bereichen Innovation und zukunftsorientiertes Organisationsdesign zusammen. Gemeinsames Ziel ist die Bündelung der jeweiligen Expertisen und Leistungen, um so mit und für Kunden Innovationen zu entwickeln.

Weiterlesen
Useful Brand Experience Conference #ubx18
  • Vorträge

Innovationsaktionismus und Kreativitätsmarathons sind nicht genug, um Unternehmen zukunftsfähig zu machen. Wie können wir nicht nur auf Veränderungen reagieren, sondern die Zukunft gestalten ("shaping a thriving future")? Dieser Frage hat sich Carina auf der #ubx18 gewidmet, zunächst in einem nachdenklich-mitreißenden Vortrag "Wie kommt das Neue in die Welt?" und dann mit 40 Teilnehmern in einer Doing Session zum Thema "Branding from the future. Das Büro als Ort von Purpose, Authentizität und Co-Becoming." 

http://ubx.info/konferenz/

 

 

Aachen 2025: Work.Life.Future...
  • Vorträge

Beim "digitalen Fest" in Aachen hielt Thomas Fundneider im Rahmen des Wettbewerbs für eine innovative Arbeitswelt einen Impulsvortrag und nahm im Anschluss daran auch bei der Podiumsdiskussion zum Thema "Work.Life.Future." teil. Details zum Programm finden Sie hier.

Transforming uncertainty into thriving futures: Workshop at CoreNet, Madrid
  • Vorträge

At CoreNet in Madrid, Markus Peschl held a two-hour workshop on "Fortune favors the prepared mind: Transforming uncertainty into thriving futures". It revolves around how we can bring about new and thriving futures as we face complex global challenges in a rapidly changing and uncertain world. "The future cannot be predicted; however, it can be anticipated and prepared for". Find details here.

Das re:creation Prinzip - Interview mit Thomas Fundneider
  • Vorträge
  • Presse

Thomas Fundneider und Markus Peschl sprachen auf dem Euroforum in Hamburg über den lebendigen Kern, über Wissens- und Innovationsarchitektur sowie über das re:creation Prinzip. Das Gespräch mit ihm wurde im Vorfeld der Veranstaltung veröffentlicht und kann hier nachgelesen werden.

Digital Innovators´ Summit
  • Vorträge

"Let's talk machine learning, chatbots, automated journalism, localisation and intention management"

So das Thema einer lebhaften Diskussion zwischen Johann Åhlund, Natural Language Interaction Entrepreneur und Domain Experte, Margaret Ann Dowling, Ambassador & Gründerin, Singularity University Warschau  Chapter Polen, und Dr. Markus Peschl von theLivingCore. Auf dem Digital Innovators´ Summit 2018 in Berlin.

New Design University – Lunchtime Lectures

Auf Einladung der New Design University hat Thomas Fundneider anhand zahlreicher Projektbeispiele das Thema "Räume als Enabler für Innovation und Wissensprozesse" greifbar gemacht: Wie müssen Räume gestaltet werden, damit Sie Innovationen unterstützen? Wieviel Einfluss hat hierbei der architektonische Raum? Sind nicht andere Räume – kulturelle, soziale, technologische Räume – wichtiger?

Immobilienforum 2018
  • Vorträge

Auch heuer hat der Management Circle wieder eines der wichtigsten Branchentreffen der Immobilienwirtschaft in Österreich organisiert. Der Fachbeirat hat Thomas Fundneider eingeladen, eine Keynote (“New Work  – Neue Arbeitswelten für zukunftsorientierte Unternehmen") zum Thema wie moderne Arbeitswelten den Unternehmensstandort revolutionieren können, zu halten. 

Copyright Foto: Bernard Hermant

 

Die Zukunft der Arbeit ist kreativ
  • Vorträge

Auf Einladung von Steelcase hat Markus Peschl eine Keynote mit dem Titel "Wider dem Beschleunigungswahn – warum re:creation, ein freier Geist und Raum essentiell für zukunftsorientierte Innovation sind" gehalten und die thematische Klammer zu der anschließenden Podidumsdiscussion (mit Kay Mantzel, Microsoft und  Michael Held, Steelcase) gelegt.

Wie können wir von der Zukunft lernen, während wir sie gestalten?
  • Vorträge

In einem inspirierenden Setting nimmt Carina Trapl die Teilnehmer mit auf eine experimentelle Gedankenreise, um gemeinsam zu erörtern, wie wir uns von unseren Denkmustern lösen können, um “aus der Zukunft zu lernen”. Sie zeigt auf, dass es dazu notwendig ist, den Seminarraum zu verlassen und konkrete Handlungen zu setzen, um die Wirkfähigkeit neuen Denkens zu testen. ​

How to design learning ecosystems to foster innovation?
  • Vorträge

Wo befindet sich eigentlich der Campus der Zukunft? Welche Fähigkeiten sollen Studierende (und Lehrende) kultivieren? Und wie muss so ein Campus gestaltet sein? Prof. Peschl und Fr. Trapl zeigen, wie zukunftsweisende Lernökosysteme an Universitäten und in Organisationen designt und umgesetzt warden.

Bereits vor mehr als 10 Jahren hat Makus Peschl hat das international anerkannte Master-Programm Cognitive Science ins Leben gerufen (Video). Seit Jahren setzt theLivingCore gemeinsam mit Kunden erfolgreich Lern- und Wissensökosysteme um, die international neue Standards setzen.

uniMind-Jahresveranstaltung mit Innovationsforscher Markus Peschl
  • Vorträge

In einer Keynote mit dem Titel "Innovation und Veränderung: Warum Kognition und Raum für zukunftsorientiertes Arbeiten essentiell sind" hat Prof. Peschl dargestellt, wie sich unsere Arbeitswelt im kommenden Jahrzehnt verändern wird. Dabei thematisierte er die zunehmende Automatisierung und den Einsatz künstlicher Intelligenz auf unser Arbeitsleben und stellt die Frage, welche Fähigkeiten, welches "Mindset" und welche Arbeitsumgebungen notwendig sein werden, um diesen Veränderungen zukunftsorientiert und innovationsbereit zu begegnen.

Wie können wir Office Spaces gestalten, die Organisationen zukunftsfähig machen?
  • Vorträge

Büroumgebungen sollten mehr sein als “fancy spaces”. Es geht auch nicht nur darum, das “Wellbeing” der Mitarbeiter zu steigern. Die Herausforderung an Office Spaces liegt darin, Unternehmen zukunftsfähig zu machen. Was das genau bedeutet und wie diese Ambition umgesetzt werden kann, erläutert Carina Trapl als Special Speaker bei der Eröffnung des neuen Schauraums von Wiesner Hager in Wien.​

Die Presse – Wer Bedürfnisse generiert, überlebt
  • Presse

Zukunftsfähig sei, wer “die Welt in ihren Möglichkeiten und Potentialen sehe“, sagt Innovationsforscher Markus Peschl. Und wer nicht nur die Welt, sondern vor allem sich selbst hinterfrage. Interview mit Prof. Peschl in der Presse zur Frage wie unterschiedliche Räume Innovation ermöglichen bzw. verhindern. Zum Beitrag. Die Presse, 18.11.2017

Conference: MASTERS & ROBERTS
  • Vorträge
  • Workshops

Markus Peschl wurde eingeladen, bei der Masters & Robots Conference, dem führenden osteuropäischen Event für zukunftsorientierte neue Technologien, eine Grundsatzrede über “Analphabetismen des 21. Jahrhunderts – Kompetenzen und Mindsets für zukunftsorientierte Innovation in einer exponentiell wachsenden Wirtschaft“ zu halten und am Workshop “Innovating Innovation: wie Ihr künftiges Innovations-Ökosystem aussehen könnte“ mitzuwirken.

Reshaping the future of publishing
  • Vorträge

Am Casinos Austria Innovation Day 2017 nehmen Prof. Markus Peschl und Carina Trapl das Publikum mit auf die Innovationsreise von Burda Poland: Das Unternehmen hat sich angesichts der wachsenden Konkurrenz aus den sozialen Medien und von Internet-Angeboten einem radikalen Wandel hin zu einem zukunftsfähigen Verlagshaus unterzogen. Sie geben dabei einen Einblick in Burdas Innovation Journey, die von theLivingCore konzipiert und begleitet wurde: radikale Integration von Print, Digital und Sales, Etablierung eines User/Reader Experience Labs, Aufbau eines Beratungsansatzes für integrierte Dienstleistungen und Geschäftsmodelle, die Burda mit den Anzeige-Kunden integrieren, Geschäftsmodellinnovation und Innovationstrainings-Curricula (HR), sowie innovatives Re-Design des Büros.​

Shaping Innovation Leaders - Lernen von der Zukunft
  • Workshops

Wie sehen die Führungskräfte von morgen aus? Welches Mindset, welche Kompetenzen müssen sie haben – und wie werden diese aufgebaut? Was kann/muss das Unternehmen tun, was liegt in der Eigenverantwrotung des Menschen? In diesem Intensivworkshop identifiziert Carina Trapl globale Trends und erarbeitet mit den Teilnehmern unternehmensspezifische Ansätze, um “Innovation Leaders” anzuziehen und auszubilden.​

Reframing Sales. Was hindert, was fördert Innovation im Vertrieb?
  • Workshops

Der Vertrieb befindet sich in (fast) allen Branchen im Umbruch. Etablierte “Verkaufsrezepte” scheinen nicht mehr zu funktionieren. Wie können wir grundlegende Glaubenssätze, die hinter diesen Rezepten stehen, hinterfragen - und ändern? Carina Trapl verbindet in diesem Workshop Theorie mit Praxis und zeigt anhand von konkreten Case Studies und interaktiven Übungen, wie es gelingen kann, liebgewordene Denk- und Handlungsmuster zu hinterfragen und neue Perpektiven auf das eigene Fachgebiet einzunehmen.

Die Fähigkeit, eigene mentale Modelle zu erkennen und die Perspektive zu wechseln, zählt zu den wichigsten Innovation-Skills der Zukunft. Wenn Sie sich für auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Keynotes und Workshops interessieren, senden Sie einfach eine Email

Learning Theatre - Workshop: Wie Sie Innovation in Ihr Unternehmen tragen
  • Workshops

Warum blühen manche Unternehmen durch ein innovatives Klima auf, während andere die Bedeutung von re:creation im Unternehmensumfeld unterschätzen und dadurch an Wettbewerbsfähigkeit einbüßen? Die Experten von Steelcase und theLivingCore beschäftigen sich seit vielen Jahren mit dieser Frage und setzen sich gemeinsam mit Zukunftsdenkern und führenden Unternehmen intensiv mit Innovationstreibern auseinander.

In diesem interaktiven Workshop brachten Thomas Fundneider und Markus Peschl sowie Catherina Gall von Steelcase den Teilnehmern die Bedeutung von re:creation für Innovation und Wandel näher.

Ordentlich verändern – Wie die Elisabethinen Wien Mitte Digitalisierung nicht als Ziel, sondern als Ermöglicher für den Wandel zur Servicekultur nutzen
  • Vorträge

Gemeinsam mit Elke Müller (Leitung Immobilien & Betriebsservice, Geschäftsführung Kurhotel Marienkron) gibt Fr. Trapl einen Überblick über das strategische (organisationale und räumliche) Redesign der “Elisabethinen Wien Mitte”: theLivingCore hat für das ca. 3 Hektar große Areal einen zukunftsweisenden Masterplan erarbeitet, der als Grundlage dient, um den Standort zu einem lebendigen und unverwechselbaren Ort zu entwickeln. Fr. Trapl und Fr. Müller zeigen, wie auf Basis von intensiver Co-Creation ein ganzheitliches Angebot von Services und Funktionen entsteht, das für die Industrie wegweisend ist.

Panel discussion – Smart Systems
  • Vorträge

"Smart" seems to be the buzzword of these years, following on "sustainable" and "resilient". Everything is smart, or should become smart, including our cities ("smart cities) and our workplaces. But what does a city or a workplace need to be "smart"?"

Thomas discussed this topic together with Prof. Ray Ison, Prof. Ockie Bosch, Prof. Ramesh Kumar Biswas and Christian Walloth and tried to figure out what systems approaches suggest and what is viable.

ISSS2017, From Science to Systemic Solutions, 09 -14 July 2017, Vienna. More information about the conference: link.

How spaces can support knowledge and innovation work
  • Vorträge

Markus gave a keynote presentation at the TAKE conference in Zagreb. He showed both theoretically and pratically, why space is crucial for enabling innovation.

July 12, 2017. University of Zagreb.

 

Mobilität aus der Zukunft denken – Neue Innovationszugänge und –paradigmen für die Mobilitätsforschung
  • Vorträge

Digitalisierung und disruptive Entwicklungen im Mobilitätsbereich schaffen neue Möglichkeiten, werfen zugleich aber auch neue Probleme und Fragestellungen auf. Was kommt auf uns zu? Wie gehen wir mit „Zukunft" und den wachsenden Unsicherheiten um? Wie können wir diese durch Forschung, Technologie und Innovation besser (mit)gestalten? Prof. Peschl und Fr. Trapl spannen in ihrer interaktiven Keynote einen Bogen von Philosophie zu Technik und geben konkrete Handlungsvorschläge, wie sich Unternehmen für die kommenden Herausforderungen aufstellen können. Zur Veranstaltung.

Future-oriented innovation
  • Papers
  • Bücher

We released a new publication related to future-oriented innovation: "How affordances and potentials can teach us how to learn from the future as it emerges".

In W. Hofkirchner and M. Burgin (Eds.), The future information society. Social and technological problems, pp. 223–240. Singapore: World Scientific Publishing. You can order the book here.

 

 

 

Zukunftsorientiertes Lernen – Berufsausbildung als Inkubator des Wissens
  • Vorträge

Wie wird in Zukunft Arbeit aussehen? Was bedeutet zukunftsorientiertes Lernen und warum nimmt gerade der Mensch im digitalen Zeitalter eine immer wichtigere Rolle ein? In dieser inspirierenden Keynote unterstreicht Carina einmal mehr die Verantwortung der Unternehmen, zukunftsorientierte Ausbildungsmodelle für Ihre Mitarbeiter zu schaffen.​

Für die MARK Metallwarenfabrik hat Carina ein prämiertes Aus- und Weiterbildungssystem entwickelt und umgesetzt. In den letzten Jahren hat theLivingCore für mehrere internationale Kunden in unterschiedlichen Industrien erfolgreiche Wissensökosysteme konzipiert und mit räumlichen und organisationalen Veränderungen in Einklang gebracht (zum Beispiel das Innovationszentrum von MERCK in Darmstadt, DE).

"Your Brand is not a Product. Branding as Enabling" - Keynote beim Customer Experience Forum 2017
  • Vorträge

Wie kann durch Office Design eine außergwöhnliche Customer Experience geschaffen werden? Thomas brachte Ergebnisse eines wegweisenden Office Projekts mit einem Kunden in Warschau mit.

Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier. Eine unserer Publikationen zum Thema Branding finden Sie hier auf Springer.

From blind spots to innovation potentials. How BURDA reconnected with their users.
  • Vorträge

Together with Zuzanna Potocka, Business Change Manager at BURDA Poland, Fr. Trapl guided the audience through BURDA’s innovation journey, which included radically questioning their long-established beliefs about “how the media business works”. Find more information on the event here.

 

Uncertainty and Opportunity as Drivers for Re-Thinking Management
  • Bücher

ReThinking Management pursues the main idea that management theory is not merely a sub-discipline of economics, but rather a cross-disciplinary and critical field of research and practice, with a decidedly cultural perspective. While questioning the status and practices of conventional management, the book opens up for new understandings, turns and perspectives.

Prof. Markus Peschl and Thomas Fundneider contributed with their view how future-oriented organizations could to be operated. Springer 2017.

You can order the book here.

 

CSR und neue Arbeitswelten
  • Bücher

We are proud to be part of Springer-Gablers management book series "Corporate Social Responsibility" von SpringerGabler with a chapter on "Organizations shaping a thriving future – On future-oriented innovations and personal transformation". In this article we elaborate on the following guiding question(s): How can we design or innovate for a thriving future? In other words: How can we make sense of and how should we intervene in a world in which we are confronted with fundamental changes and huge challenges both on a global and on a local level (e. g. climate change, financial crisis and the ongoing collapse of capitalism, energy and resources, etc.)? What are possible (working) environments and ecosystems that could take on these challenges?

Link to the publication.

Designing Events
  • Vorträge
  • Workshops

Die erste öffentliche Präsentation des Event.Cards Plannungs-Tools im A1 Event Space war ein großer Erfolg. Über 100 Teilnehmer kamen und lauschten der Innovationsgeschichte der drei Erfinder. Im Anschluss konnten die Teilnehmer mit den Karten ihre eigenen Events konzipieren und planen. Das Kartenset können Sie hier bestellen.

Branding as Enabling Knowledge Creation: The Role of Space and Cognition in Branding Processes
  • Bücher

This book chapter introduces the concept of enabling as a key characteristic and attitude for designing spaces which are supposed to have a ‘branding effect’. Peschl and Fundneider focus on a very specific notion of branding or branded spaces; namely, spaces that are branded for creating (new) knowledge. It can be seen easily that this is a very generic understanding of brand that can be applied to many domains. In other words, we see a brand not primarily as a product, but as a state of knowledge. In "Branded Spaces - Experience Enactments and Entanglements", S.Sonnenburg, L. Baker (Eds.), Springer, 2016, ISBN 978-3-658-01560-2.

Innovationstagung 2016: Arbeit.Forschung.Leben
  • Vorträge

Im Rahmen der Innovationstagung 2016 hat das Innovation Lab Thomas Fundneider zur Diskussionsrunde (u.a. Greiner, Swarovski) über das Thema „Mindset for Innovation: Gestaltung radikalen Wandels durch Loslassen alter Denkmuster“ eingeladen. Der Praxisworkshop und die Diskussionsrunde hat einen spannenden Auftakt für die anschließenden Vorträge geliefert. Salzburg. 22.11.2016.

Copyrigh Foto: Brian Reinhardt

Salzburg as an Enabling Space integrating innovation, art, and Entrepreneurship
  • Vorträge

Markus Peschl has been invited to give a keynote at the Salzburger Wissenstage 2016. In his talk he highlighted the importance of an integrated approach towards developing the City of Salzburg as an Enabling Space for Innovation, Art and Entrepreneurship. 2016

Eröffnungsvortrag beim Austrian Innovation Forum 2016
  • Vorträge

Eröffnungsvotrag von Markus Peschl und Carina Trapl beim AIF 2016 zum Thema "Enabling Innovation - Mindset, Haltung und Praxis zukunftsorientierter Unternehmen". Hier geht's zum Rückblick.

Designing knowledge intensive events
  • Vorträge
  • Papers

Lukas presented the developed Event.Cards at the International Conference on Knowledge Management, ICKM 2016 in Vienna. A brief introduction of  the purpose and development approach of this innovative and interactive event planning "game" can be read in this short paper: Designing Knowledge Intensive Events

Arbeitsplatz der Zukunft
  • Bücher

Prof. Peschl und Thomas Fundneider zeigen mit ihrem Buchbeitrag “Büro als Treiber von Wissens- und Innovationsprozessen" wie Innovation, Wissen, Organisation und Raum beziehungsweise Büro zusammenhängen. Die Autoren beschreiben, wie ganzheitliche Organisations- und Raumkonzepte für den Arbeitsplatz der Zukunft entwickelt werden können. Im letzten Teil werden praktische Implikationen, Handlungsempfehlungen und konkrete Beispiele vorgestellt. Springer Gabler, 2016.

Design as anticipation and innovation
  • Vorträge
  • Papers

In diesem Strategiepapier zeigen wir die enge Verbindung zwischen Design, Innovation und Antizipation auf: Alle drei Konzepte sind zukunftsorientiert; ihre Natur besteht darin, die – meist ungewisse – Zukunft sinnvoll zu gestalten. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn Design neue Lösungen für sehr komplexe Probleme finden soll, etwa für die großen Herausforderungen unseres Wirtschafts- und Sozialsystems. Die Autoren M. Peschl und T. Fundneider zeigen, wie das Design und die Innovation der Zukunft aussehen. In: Design Research Society (Hg.), Brighton, GB. (Artikel herunterladen).

Büros für immer
  • Presse

Interview mit Geschäftsführer Thomas Fundneider über Trends in der Arbeitswelt und nachhaltige Büros. Interessanter als die Frage was sich verändert, ist die Frage was gleich bleibt: "Das moderne Firmengebäude könnte einer Klosteranlage ähnlich sein. Das Alleinsein, die Ruhe, die Nähe zur Natur, halböffentliche Räume wie der Klostergang, Gemeinschaftsaktivitäten wie Essen und das Arbeiten in der Bibliothek erfüllen menschliche Grundbedürfnisse, die sich in den letzten 100 Jahren nicht verändet haben". Die Presse, 18.6.2016

Das Büro als strategisches Instrument
  • Vorträge

Gemeinsam mit Partnern (abz*austria, Klaiton, Northcote Recht und Qualysoft) und dem management club hat theLivingCore die Veranstaltungsreihe "Zukunft aktiv gestalten | Perspektiven für den Mittelstand" ins Leben gerufen. Das 3. Business Breakfast hatte zum Thema, wie Raum als strategisches Instrument in die Unternehmensstrategie integriert werden kann. Manager und Unternehmer des Mittelstandes haben sich aktiv am Austausch beteiligt. Die Veranstaltung fand am 27.04.2016 in Wien statt. Den Nachbericht finden Sie hier im Kurier.

CIO Inside Summit
  • Vorträge
  • Workshops

Wie sprechen wir über das, was noch nicht da ist? Am ersten CIO Inside Summit am Red Bull Ring in Spielberg, gab Carina einen Einblick in das Innovationsverständnis von theLivingCore und erarbeitete mit den Teilnehmern Strategien und Methoden, um (über) die "Zukunft zu kommunizieren" (communicating the future as it emerges).

Design Thinking Summit
  • Vorträge
  • Workshops

Für den ersten Design Thinking Summit in Österreich konzipierte Carina einen Workshop zum Thema "Designing Innovation" und hielt zwei spontane Dialog-Sessions zum Thema "Communicating the future as it emerges". Gemeinsam mit den Teilnehmern widmete sie sich darin der Frage, wie wir über das sprechen können, "was noch nicht da ist". Sie zeigte dabei praktische Methoden und betonte die Wichtigkeit von Reflexion und Stille in Innovationsprozessen.

Shaping the publishing industry
  • Vorträge

Auf Einladung der Digital University (Foundation for Strategic Competence Development) hielt Thomas Fundneider eine Keynote über Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten im Verlagswesen. Warschau, 8 April 2016.

Architektur, um gesund zu werden
  • Presse

Die Tageszeitung “Die Presse" hat Thomas Fundneider zu Krankenhaus-Architektur und menschliche Gestaltung von Abläufen in Krankenhäuser interviewt: “Entscheidend zum Wohlfühlen in einem Krankenhaus trägt die Interaktion zwischen Mitarbeitern, Patienten und Besuchern bei. Werde ich im Krankenhaus als Mensch geschätzt oder nur als Nummer wahrgenommen?" Den ganzen Artikel finden Sie hier. Die Presse, 13.02.2016

Company Lounge des Jahres
  • Vorträge

CBRE hat gemeisam mit der Presse nach Österreichs schönsten, innovativsten Büro-Lounges gesucht. Thomas Fundneider hat als Jurymitglied die Gewinner im Rahmen einer Competition Ceremony verkündet. Aus 36 Einreichungen wurden acht Finalisten gekürt: die Lounges der Erste Group auf dem Wiener Erste Campus, jene der Hanel Ingenieure in St. Johann in Tirol, der ÖBB in der Unternehmenszentrale, der Grazer Firmen Promedico sowie Xal, das Loungekonzept am österreichischen Hauptsitz von Siemens, die Lounge im Firmensitz der IG Immobilien und jene von Sky Österreich, beide in Wien. Der erste Platz ging an Sky Österreich – wozu wir herzlich gratulieren!
© Foto: Die_Presse_Dimo_Dimov

Re-Thinking Open Innovation
  • Papers

Gastkommentar von T. Fundneider und M. Peschl im Dossier "Ideen ohne Grenzen" der Austria Presse Agentur. In dem Beitrag "Innovation über Analogien - Re-Thinking Open Innovation" analysieren die Autoren das Doppelleben von Open Innovation Ansätzen in Unternehmen. Lesen Sie den ganzen Beitrag hier.

Copyright Bild: APA

Wandelbarer Campus der Zukunft
  • Vorträge
  • Workshops

Wie geschehen Lernen und Lehren im Campus der Zukunft und welche Parallelen gibt es mit der Industrie? Markus Peschl und Carina Trapl haben in ihrem Workshop "Enabling Innovation for the Future of Education in Universities and Industry. From Knowledge to Learning Paces and back." state-of-the-art Erkenntnisse aus den Kognitionswissenschaften mit praktischen Beispielen aus Universität und Wirtschaft verbunden.

Die Gestaltung der Zukunft
  • Bücher

M. Peschl und T. Fundneider haben einen neuen Beitrag über den Unterschied zwischen emergenter Innovation und Trends publiziert: "Von der Zukunftsvorhersage zur Emergenten Innovation". Herausgeber: Rat für Forschung und Technologieentwicklung. Echomedia, 2015.

aws impulse lecture
  • Workshops

Workshop im Rahmen von CAST Tirol über neue Wege zu Innovation und Social Entrepreneurship. Georg Schoen (Ashoka) und Thomas Fundneider haben mit begeisterten Gründern an dem Kern ihrer Ideen gearbeitet und diese einen Schritt weiter gebracht. Spannende Projekte, hochmotivierte Leute!

Automotive 2015
  • Vorträge

Connected Mobility, Leichtbau, Internationalisierung: Mit mehr als 250 Besuchern ist die Automotive Conference 2015 Österreichs größter Branchentreff der Automobilzulieferindustrie. Hochkarätige Referenten von Daimler, Audi, BMW, Continental etc. zeigen die Innovationen und Trends der Branche auf. Bereits zum dritten Mal moderierte Carina Trapl die Veranstaltung aus Sicht der Wissens- und Innovationsarchitekten von theLivingCore und identifizierte Innovationspotenziale des Automotive-Sektors.

Austrian Innovation Forum | Innovation braucht Raum.
  • Vorträge

"Ich wünsche mir, dass meine Leute gerne lernen und ihr Wissen teilen möchten." Dieser Wunsch von Rudolf Mark, CEO der MARK Gruppe, war der Startschuss für die MARKademie. Doch wie entwickelt man eine Organisation, die lernt und ihr Wissen gerne teilt? Was ist dafür notwenig? Anhand der Geschichte der MARKademie zeigen wir, dass es nicht das war, woran zunächst alle dachten: physischer Raum oder ein Gebäude. Ganz im Gegenteil! Es braucht Ermöglichungsräume. Und diese sind viel mehr als "nur" Architektur. In diesen Enabling Spaces entsteht Wissen als Basis für Innovation. Die "MARKademie als Enabling Space" wurde so zu einem Motor für die Zukunftsfähigkeit des Automobilzulieferers MARK.

Zukunft durch Führung – Führung durch Zukunft
  • Workshops

Im Rahmen des 1. Wiener Leadership-Kongresses hat M. Peschl in den Räumlichkeiten der Bürofreunde eine Dialogrunde zu Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für ein Führen aus der Zukunft heraus geleitet. Ein lebhafter Dialog über Werkzeuge, Haltungen und neuen Modelle zukunftsfähiger Organisationen.

La Futura 2015
  • Vorträge

Spannende Panel-Diskussion auf der La Futura über die Frage, was kommt nach den bunten "Google-Büros" als nächstes? Keine Möbel oder spektakuläre Architektur, sondern organisationale Weiterentwicklungen (Leadership, Kernprozesse, Innovationskultur, Arbeitszeitmodelle, etc.), waren sich im Raum alle einig. Wir sehen uns mit dem Enabling Space Ansatz als Voraussdenker bestätigt.

Das konkrete Zusammenleben passiert dann einfach
  • Vorträge
  • Presse

Gemeinsam mit Elke Delugan-Meissl (Architektin), Edeltraud Hanappi-Egger (Rektorin der Wiener Wirtschaftsuniversität), Martin Heintel (Experte für Raumentwicklung und -planung, Universität Wien), Heinrich Schmidinger (Präsident der Österreichischen Universitätenkonferenz) und Hans-Peter Weiss (Geschäftsführer BIG) hat Markus Peschl im Rahmen der BIG Round Table Gespräche über architektonische Qualität von Gebäuden und wie wichtig die Hülle für den akademischen Inhalt ist, diskutiert: "Was will eine Universität? Wohin bewegt sich eine Universität? Was passiert dort eigentlich? Ich habe oft den Eindruck, vordergründig wird auf Sparkurs gebaut."

Business Frühstück beim management club
  • Vorträge
  • Presse

New World of Work – Gemeinsam mit weiteren Pionieren der neuen Arbeitswelt (Sophie Martinetz – Geschäftsführerin Seinfeld Professionals, Nikolaus Schmidt – Geschäftsführer Klaiton, Manuela Vollmann – Geschäftsführerin abz*austria, Andreas Hieger – COO Qualysoft Group) hat Thomas Fundneider über die Auswirkungen der Veränderungen in der Arbeitswelt diskutiert und konkrete, bereits erfolgreich angewandte Praktiken speziell für den Mittelstand vorgestellt.

HR Inside Summit 2015
  • Vorträge
  • Workshops

Ein bis auf den letzten Platz gefüllter Raum, lebhafte Gruppendiskussionen und take-aways für die eigene Arbeit – das Thema des interaktiven Workshops "Leading from the future. Mindset und Werkzeuge der Führung in zukunftsfähigen Organisationen" hat das Publikum fasziniert. Carina Trapl und Thomas Fundneider beim HR Inside Summit in Wien, 30.9.2015.

HR Innovation Congress 2015
  • Workshops

Wie können wir Kommunikationsräume schaffen, die das Entstehen von Wissen ermöglichen? In unserem Workshop am HR Innovation Congress haben wir mit der Methode Pro Action Café an konkreten Projekten der Teilnehmer gearbeitet. Die Themen reichten dabei von "Wie schaffe ich es, in meinem Unternehmen mehr Diversität zu erreichen?" über "Wie kann ich gemeinsam mit meinem Umfeld etwas Sinnvolles für Flüchtlinge machen?" bis zu "Wie kann ich Wissenstransfer für die Mitarbeiter am Shop-Floor gewährleisten?".

Neuroscience and Engagement Conference
  • Vorträge

Would you like to understand how to encourage even more good in your employees? Are you interested in answers that neuroscience brings to the challenges of HR specialists and communicators? The curious ones will certainly quench your thirst for knowledge with the findings of cognitive science that will lead you to a deeper understanding of human experience. New insights can be used to improve the approaches to education and human resources development, leadership, engagement and change management. The most engaged will be able to experience neuroscience in practice – on the spot.

M. Peschl contributed to these questions by presenting a best practice case from our work. Ljubljana, 2015.

“We create Enabling Spaces”. How does it work?
  • Presse

Interview with Marion Fugléwicz-Bren about Enabling Spaces and their significance for thriving organizations.

Wo Innovation zu Hause ist!
  • Vorträge

Auf Einladung von Basel Marketing haben Thomas Fundneider und Markus Peschl eine Keynote zum Thema "Enabling Spaces als magische Orte für wirksame Innovationen" gehalten. Ein traumhafter Rahmen in Basel auf dem "Schiff" mit einer anschließend spannenden Diskussion mit Gabrielle Keuerleber, Novartis; Martin Kleinbrink, Smart in Space; Prof. Andreas Wenger, FHNW; Christian W.Blaser, blaserarchitekten.

TEDx Klagenfurt
  • Vorträge

We are really proud to be part of this enthusiastic game-changer community. Inspiring people, a lot of new insights and a great experience talking on a TED-stage!

Visit facebook, flickr and twitter.

BIG Business Diskussion
  • Vorträge

Die Bundesimmobiliengesellschaft hat Experten zum Thema "Alles nur Fassade: Entscheidet die Hülle über den Inhalt? – Welchen Einfluss hat architektonische Qualität von Universitätsgebäuden auf die darin erbrachten Leistungen" eingeladen. Markus Peschl hat mit Edeltraud Hanappi-Egger (Rektorin der Wiener Wirtschaftsuniversität), Elke Delugan-Meissl (Architektin), Heinrich Schmidinger (Präsident der Österreichischen Universitätenkonferenz), Martin Heintel (Uni Wien) und Hans-Peter Weiss (BIG Geschäftsführer) die unterschiedlichen Positionen lebhaft diskutiert. 9.9.2015.

WING business
  • Papers

WINGbusiness, die Fachzeitschrift für Management in den Bereichen Technik und Wirtschaft, hat sich dem Thema "flexibles Arbeiten" gewidmet. Wir haben in unserem Beitrag ("Flexibles Arbeiten und Innovation: Vom Home Office zu Innovations-Ökoystemen") anhand eines Projektes die Herausforderungen für Unternehmen anhand von konkreten Lösungsvorschlägen beschrieben.

Link zum PDF des Beitrags.

Magische Orte
  • Papers

Das Immobilien Magazin berichtet über unseren Ansatz der "Magischen Orte" als Enabler für Innovation.

Urlaub ohne Ende, im Heli mit dem Chef
  • Presse

Interview mit der Presse über die Benefits der US-Tech- Unternehmen und die Auswirkungen auf die österreichische Arbeitswelt. Juni 2015.

Link zum PDF.

Was TeilnehmerInnen wirklich wollen
  • Workshops

Gemeinsam mit Lukas Zenk haben wir auf der ACBconvention4u des Austrian Convention Bureaus zwei ausgebuchte Workshops durchgeführt. Teilnehmern konnten mit Hilfe der Event Cards eine wissensintensive Veranstaltung spielerisch völlig neu konzipieren und die dafür erforderlichen technologischen, architektonischen und sozialen Lösungen erarbeiten. So macht Konzeptarbeit Spass!

Emergent Innovation: sustainable innovation as learning from the future as it emerges
  • Vorträge

The International Society for Information Studies (ISIS) has invited Markus Peschl to talk about the future of innovation. June, 2015, Vienna, AT.

Enabling Spaces – Designing desired Futures
  • Vorträge

Thomas Fundneider has been invited to talk about "Designing desired Futures" at the The International Society for Information Studies (ISIS), Track "Transforming systems through design". June, 2015, Vienna, AT.

Designing and envisioning a desired future by emergent innovation of meaning
  • Vorträge
  • Papers

CUMULUS –the International Association of Universities and Colleges of Art, Design and Media– hosted a conference in Milan on the topic of "The Virtuous Circle". M. Peschl presented his latest research results based on the leading question: "How can we envision the (im-)possible and shape our future?", June 3, 2015, Milan.

Kooperationsmodell Startup: neue Wege zur Innovation
  • Vorträge
  • Workshops

Gemeinsam mit Dr. Stefan Perkmann-Berger (Geschäftsführer WhatAVenture) hat Thomas Fundneider beim Forum Innovation bewährte Kooperationsmodelle zwischen Startups und etablierten Unternehmen vorgestellt und mit den Teilnehmern diskutiert. April 2015. Burg Perchtoldsdorf. AT

Raum für Innovationen
  • Presse

Eine „Innovationsgarage“ lässt sich in vielen Gebäuden unterbringen – man muss nur wissen, wie sie konzipiert sein soll. In diesem Sinne wäre sie auch ein interessantes Immobilienprodukt... (weiterlesen)

Gebäude müssen Sorgen abnehmen
  • Vorträge
  • Presse

"Was müssen Gebäude bieten, um Innovationen zu ermöglichen? Was braucht es außer Architektur sonst noch?"  T. Fundneider gibt Antworten hierzu uns stellt klar: "ein innovatives F&E-Gebäude allein ist kein Garant für Innovationen". Wirtschaftsblatt, 20.3.2105. Link zum Beitrag.

Wissen verändert
  • Bücher

Im Tagungsband zu den Kremser Wissensmanagement-Tagen 2014 beschreiben M. Peschl und T. Fundneider, warum Innovation nicht "gemacht" werden kann: "Emergent Innovation as a driver for changing organizational design". Hrsg.: Benedikt Lutz. 2015.

Impuls "Zukunft der Innovation"
  • Vorträge

Auf Anfrage der Plattform für Innovationsmanagement (pfi) haben Stefan Perkmann-Berger und Thomas Fundneider einen Impuls zum Thema "Zukunft der Innovation" geliefert. In der Keynote haben die beiden Vortragenden Prinzipien und Handlungsroutinen der Startups vorgestellt, die auch für etablierte Unternehmen zukunftsrelevant sein werden.
24.2.2015, Haus der Industrie.

Podiumsdiskussion "Forschungs -und Entwicklungszentren Hoch 2"
  • Vorträge

Das Thema Innovation stand im Mittelpunkt des BKS TecTalk am 18.2.2015 im Tech-Gate Vienna. Das Podium, u.a. mit Thomas Fundneider, diskutierten den Status-quo und die Entwicklung von Forschungs- und Entwicklungszentren: Welche F&E-Zentren funktionieren? Warum funktionieren sie? Was machen Innovation Leaders anders?
Copyright Bild: Michael Hetzmannseder

Alte Bedürfnisse, neue Räume
  • Presse

Was bietet sich an, um aus einem monofunktionalen Ort einen multifunktionalen Ort zu machen? Über diese Frage lohnt es sich nachzudenken – als Büroanbieter und Einzelhändler. Andreas Kulick im Interview mit dem Wirtschaftsblatt. 13. Februar 2015. Link zum Beitrag.

Arbeiten im Ökosystem
  • Presse

Die Büros werden in Zukunft anders aussehen und müssen dies auch. Warum das so ist, liegt einerseits an der Technik und andererseits an den Menschen, die in ihnen arbeiten müssen – oder wollen. Interview mit Thomas Fundneider in Immobilien Investment. Dezember 2014.

Why space matters for collaborative innovation networks
  • Papers

Peschl, M.F. and T. Fundneider (2014). Why space matters for collaborative innovation networks. On designing enabling spaces for collaborative knowledge creation. International Journal of Organisational Design and Engineering (IJODE) 3(3/4), 358–391 (DOI: 10.1504/IJODE.2014.065072). Paper (PDF).

Business Breakfast – Enabling Spaces
  • Vorträge

Thomas Fundneider und Markus Peschl haben auf Einladung der osb einen Gastvortrag über Räume, die neue Ideen und Innovationen hervorbringen, gehalten. Nach einer kurzen Einführung standen vor allem Beispiele aus der Praxis im Fokus des Vortrags. 20. November 2014.

Ein Gespräch über Räume und Innovation
  • Presse

Interview mit T. Fundneider und M. Peschl über Räume, die Innovation ermöglichen und eine Erklärung, warum das Neue Angst verursacht: "Es ist eine komische Sache mit dem Neuen. Einerseits versetzt es uns in Freude und Staunen, aber zugleich löst es eine bestimmte Grundangst aus, weil man plötzlich mit etwas konfrontiert ist, das in keine bekannte Kategorie hineinpasst. Dann kommt man oft an diesen Punkt, an dem man sich entscheiden muss..."

Deutsche Version, english version

Wandelbarer Campus der Zukunft
  • Vorträge

"Wie schaut die Universität der Zukunft aus? Welche Kompetenzen benötigen die Unternehmer von Übermorgen? Wie schauen Räume aus, die neue pädagogische Methoden unterstützen?" Diesen Fragen ist Prof. Peschl im Rahmen des von Steelcase organisierten Kongresses "Wandelbarer Campus der Zukunft" anhand eines Vortrages und in einer Podiumsdiskussion nachgegangen. Unser Kooperationspartner, das Architekurbüro Camenzind Evolution, hat die gestalterischen Implikationen für Lernwelten anhand zahlreicher Beispiele eindrucksvoll illustriert.
Berlin, 13./14.11.2014. Copyright Bild: Henning Angerer

Designing Enabling Spaces
  • Vorträge

Vortrag von Markus Peschl über Enabling Spaces. 9. Linzer Psychotherapie-Tagung, Linz. 6. November 2014.

Bene Expert Talk: CO-CREATING TOMORROW (Brussels)
  • Vorträge

Die 2. Station der Expertengespräche zum Thema Innovation und Co-Creation. Diesmal mit T. Fundneider in Brüssel, in der neuen Firmenzentrale von Potiez-Demain. Ein abwechslungsreicher und fröhlicher Abend, mit Torte, tiefgehenden Gesprächen und Party. Weitere Fotos von dem Event.
(Copyright Bild: Bene)

Der Raum als Werkzeug für produktives und kreatives Arbeiten
  • Presse

Interview mit T. Fundneider auf dem Personaler Blog "Job.news" über Räume, die Wissensarbeit ermöglichen: "Man sagt, das Auge isst mit. Aber nicht nur beim Essen zählt das Äußere: Wie ein Büro eingerichtet ist, welche Räume den Mitarbeitern zur Verfügung stehen und wie das Gebäude die Unternehmenskultur widerspiegelt, spielt gerade beim Thema Innovationen und fließende Abläufe eine große Rolle..." weiterlesen
(Copyright Bild: JOBnews)

Bene Expert Talk: CO-CREATING TOMORROW (Wien)
  • Vorträge

Das Morgen gemeinsam (er)schaffen: Co-Operation und kreatives Zusammenarbeiten schaffen Innovation und fördern die Weiterentwicklung von Unternehmen. Doch Innovation entsteht nicht im Alleingang. Im Zuge der diesjährigen Vienna Design Week veranstaltete Bene einen Expert Talk zu diesem Thema. Markus Peschl war eingeladen, am Podium teilzunehmen und brachte das Problem von starren Hierarchien auf den Punkt: “Ein Konferenztisch muss wie ein Wirtshaustisch sein. Jeder müsse gleichberechtigt sein seine Ideen austauschen können."

Beiträge in Futurezone und Möbelmarkt online. (Copyright Bild: Bene)

Evolving the future: Toward a science of intentional change.
  • Papers

We published our thinking behind the leap innovation technology in one of the most cited journals (Social Sciences Citation Index) in the field of psychology: "Evolving the future by learning from the future (as it emerges)? Toward an epistemology of change" by Peschl and Fundneider. August 2014. Behavioral and Brain Sciences 37(4).

Designing and enabling interfaces for collaborative knowledge creation and innovation
  • Papers

Peschl and Fundneider elaborate in this fundamental paper on designing spaces enabling processes of collaborative knowledge creation and innovation. It is a theoretical paper on the role of artifacts as enablers for creating new knowledge. We refer to these artifacts as Enabling Spaces comprising an architectural, technological (ICT), social, cognitive, orga- nizational, cultural, as well as emotional dimension. In Computers and Human Behavior 2014, 346–359.

ECCE14 European Conference on Cognitive Ergonomics 2014
  • Vorträge

Markus Peschl has been invited to hold a keynote on "What affordance can teach us about enabling processes of knowledge creation". ECCE14 European Conference on Cognitive Ergonomics 2014, Vienna, AT. September 9, 2014.

Challenges in studying and teaching innovation
  • Papers

Peschl, M.F., G. Bottaro, M Hartner-Tiefenthaler, and K. Rötzer. Challenges in studying and teaching innovation. Between theory and practice. Constructivist Foundations 9(3), 440–446. 2014.

Digital Transformation Bootcamp - Internet of Things
  • Vorträge

theLivingCore is one of the key enabling partners of the Innovation Ecosystem Platform of the Deutsche Telekom. Part of a series of workshops with industry partners, Andreas Kulick and Markus Peschl led a deep dive workshop on the topic of "Internet of Things". T-Gallery, Bonn. July 10, 2014.

Was die Umgebung mit dem Denken macht
  • Vorträge
  • Presse

Der Kognitionswissenschafter Markus Peschl, Co-Leiter der Forschungsplattform Cognitive Science der Uni Wien, stellt die die seit 2011 bestehende fachübergreifende Initiative bei einer Veranstaltung im Wissenschaftsministerium vor. Hierbei stand auch das Thema Enabling Spaces im Mittelpunkt:

"Gebäude zu schaffen, in denen der Geist nur so sprüht und die Ideen sprießen wie von selbst: Das ist das Ziel des Konzeptes namens "Enabling Spaces", zu Deutsch so etwas wie "Ermöglichungsräume". Es gilt dabei, Produktionshallen genauso wie Großraumbüros so zu gestalten, dass sie nicht nur technisch und architektonisch optimiert sind, sondern auch kulturelle, emotionale, soziale und die spezifischen organisatorischen Bedürfnisse mitberücksichtigen." Juli 2015. Der Standard.

Meeting Minds Conference
  • Vorträge

Following an invitation by the organizers of the MeetingMinds Conference, Markus Peschl spoke about enabling environments for knowledge creation. Midhurst, UK. June 24, 2014.

Denken und reden – Warum Rutschen nicht überall funktionieren
  • Papers
  • Presse

Thomas Fundneider im Interview mit diePresse über die Gestaltung moderner Büros: "Was Google in Zürich gemacht hat [Rutsche], war mutig und hat sich dort als Erfolg erwiesen, das aber auf Anzugträger zu übertragen, funktioniert nicht und ist eher peinlich“. DiePresse, 21.6.2014. Link zum Beitrag.

Warum Innovation von innen heraus entstehen muss
  • Bücher

Peschl, M.F. and T. Fundneider (2014). Warum Innovation von innen heraus entstehen muss. In Richard Pircher (ed.), Wissensmanagement, Wissenstransfer, Wissensnetzwerke. Konzepte, Methoden und Erfahrungen (2nd ed.); pp 265–281, Erlangen, Publicis Publishing.

Konferenz “Wissen verändert”
  • Vorträge

Markus Peschl hat das Potential der Innovationstechnologie leap anhand mehrerer realisierter Projekte vorgestellt: "Radikale Innovation durch Emergente Innovation". Konferenz "Wissensmanagement Tage". Krems. Mai 2014.

Copyright Foto: Donau-Uni Krems/Roman Katoch.

Durch radikale Innovation das Übermorgen gestalten - die Innovationstechnologie leap bei Bene
  • Vorträge

Jens Jacobsen (Bene AG) und Prof. Markus Peschl haben auf dem 11. Forum Innovation die Learnings der gemeinsamem Strategie- und Innovationsarbeit vorgestellt – in einer spielerischen und interaktiven Art und Weise, dank Benes Nice Wall. 10. April 2014. Burg Perchtoldsdorf. Rückblick.

Neue Arbeitswelt: Gearbeitet kann überall werden
  • Presse

Bericht über das Innovations Ökosystem SFERIQ Town: "Das Konzept geht weit über klassische Business- bzw. Gewerbeparks oder Technologiezentren hinaus, da es neue Formen des Arbeitens, Wohnens und Lernens (vom Kindergarten über Schule und Akademie bis hin zu einem Science-Center) integriert". SO – Planen – Bauen – Leben. April 2014.

Raum zum Denken
  • Presse

Wie und wo werden wir in Zukunft arbeiten?", so die Fragestellung von Theresa Berger im Gespräch mit Thomas Fundneider. KSV Magazin. Februar 2014.

Ö1 – Welt der Wissenschaft
  • Radio / Video

Markus Peschl als Experte im Interview auf Ö1: Das Genie in der Maschine. Können Computer kreativ sein? Dimensionen - die Welt der Wissenschaft, Ö1. 4.3.2014. Information zur Sendung.

Raumgewinn
  • Presse

"Damit Innovationen möglich werden, brauchen sie Räume, in denen sie entstehen können – Enabling Spaces“. Beitrag in der Dezemberausgabe (2013) des Wirtschaftsmagazins Trend.

Ein neues Büro braucht Planung
  • Presse

"Erst denken, dann bauen: Wer daran denkt, neue Büroflächen zu mieten bzw. zu bauen oder intern etwas verändern will, sollte sich zuerst mit der eigenen Organisation beschäftigen." Thomas Fundneider im Gespräch mit Bernhard Schreglmann (Salzburger Nachrichten). 7. Dezember 2013.

Is your company innovative?
  • Presse

Interview with Brigitte Schedl-Richter on the topic "Is your company innovative? And if it is – do you know why?". November 2013. Link zum Beitrag.

WERK13 // KREATIVE.INDUSTRIEN / STATUS QUO, POTENTIALE UND PERSPEKTIVEN
  • Vorträge
  • Radio / Video

Auf Einladung der CREATIVE REGION haben Fundneider/Peschl am 29. November in der Tabakfabrik in Linz über Räume der Zusammenarbeit referiert. Im Anschluss daran fand eine Gesprächsrunde zum Thema "Creative Industries als Innovationstreiber?" statt. 29. November 2013.
Nachlese Oberösterreichische Nachrichten
Video

Vom Wirtschaften zum Gemeinschaften - Ressource Innovation
  • Presse

Der Science Event 2013 von Umweltbundesamt und Radio Österreich 1 war von der Fragestellung "Wie wollen wir künftig leben und welche neuen Referenzrahmen für unser Handeln müssen wir schaffen?" begleitet. Thomas Fundneider wurde zum Thema Innovationsprozesse von Martin Bernhofer befragt.Nachlese.

5. Xvent PDMA Österreich
  • Vorträge

Im Rahmen des 5. Xvents der PDMA Österreich bei Microsoft Austria hat Thomas Fundneider anhand von umgesetzten Beispielen gezeigt, wie das Neue Arbeiten konkret aussehen kann. 26. November 2013.

IKT der Zukunft
  • Workshops

Die aktuelle Trends und Visionen für die Informations- und Kommunikationstechnologien der Zukunft herauszuarbeiten, waren das Ziel eines Workshops, den Markus Peschl für das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie geleitet hat. Österreichische Computergesellschaft, 23. Oktober 2013.

Emergent Innovation
  • Bücher

By invitation of a Canadian research team, we shared our insights from the field with regard to cutting-edge innovation practices: "Presencing as a Method of Bringing Forth Profoundly New Knowledge and Realities". Published in Hershey, PA: Business Science Reference/IGI Global. October 2013. Chapter as PDF.

Branding as Enabling
  • Vorträge

Thomas Fundneider hat auf dem ISPIM - PDMA Netzwerktreffen „Marke und Innovation“ bei der Deutschen Bank im Brand Space ein alternatives Vorgehensmodell des Brandings vorgestellt: die Gestaltung eines Markenerlebnisses, das aus der Interaktion mit den Konsumenten entsteht. 5. September, 2013.

Urban Development (Expo Real Magazin)
  • Presse

Beitrag im Begleitmedium der Expo Real 2013 über die SFERIQ Town: "Urban Development 2.0". Oktober 2013. Link zum Beitrag.

Designing with users – not for users
  • Vorträge

Together with Stefan Blachfellner, Director of the BCSS (Bertalanffy Center for the Study of System Science), Thomas Fundneider introduced key concepts necessary for human-centered design. The topic of the conference was: "investigating how smart design solutions can seduce rather than lecture". The second Space-X Exchange Forum. September 4, 2013.

Das Ende des Büros - Innovative Raumkonzepte
  • Papers

Gemeinsam mit Experten des Fraunhofer-Instituts IAO, der Bene AG und future-bizz gehen Peschl und Fundneider der Frage nach, wie das Bürodesign der Zukunft aussehen muss, um die veränderten Arbeitsprozessen optimal zu unterstützen. managerSeminare, Heft 186. September 2013.

Nicht schon wieder Innovation!
  • Presse

Interview mit Peschl und Fundneider in der Spezialausgabe von APA-Science über die Innovation in der Innovation. August 2013.

Arbeitsräume für die Wissensgesellschaft
  • Presse

In der Spezialausgabe des IT-Magazins der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG), "Der Arbeitsplatz der Zukunft", stellt theLivingCore ein Kundenprojekt vor und beschreibt anhand von Beispielen, warum das Büro mehr als Architektur ist. August 2013.

Thriving innovation eco-systems
  • Vorträge

The International Society for Professional Innovation Management (ispim) organized its annual gathering in Helsinki around the topic "Innovating in Global Markets: Challenges for Sustainable Growth". Thomas Fundneider presented the design of an enabling innovation eco-system for startups which theLivingCore developed. June 18, 2013.

Visionen von gestern – Fakten für morgen
  • Presse

theLivingCore über gescheiterte Utopien und Zukunftsvisionen von Arbeitswelten: "Was wurde eigentlich aus ... dem transparenten Arbeitsplatz, dem papierlosen Büro und geteilten Schreibtischen? Gescheiterte Utopien, laufende Entwicklungen und neue Trends". Die Presse, 11.6.2013

Think more about
  • Vorträge
  • Workshops

"Gesellschaftlicher Wandel durch Innovation – Von Haltungen, die Neues ermöglichen, über Enabling Spaces zu emergenter Innovation", so der Titel und Inhalt des Seminars, das Thomas Fundneider gemeinsam mit Manfred Blachfellner auf denTagen der Nachhaltigkeit in Südtirol bespielt haben. 24. Mai, 2013, Brixen.

The Creative Settlement
  • Vorträge

Thomas Fundneider and Markus Peschl presented one of the company´s projects at the 18th International Conference on Urban Planning and Regional Development in the Information Society (REAL CORP) in Rome. May, 22. 2013

Ein neuer Stadtteil für den Arbeitsplatz von morgen
  • Presse

Interview mit Thomas Fundneider über SFERIQ Town im Wirtschaftsblatt: “Es geht um völlig neue Formen des Arbeitens, Wohnens und Lernens" | 22.5.2013. Link zum Beitrag.

Geistesblitze zwischen Büro und Kaffeehaus
  • Presse

Interview mit der ORF-Wissenschaftsredaktion: "Das Büro ist nicht einfach nur ein Platz zum Sitzen: Thomas Fundneider und Markus Peschl beschäftigen sich mit Raum und dessen Bedeutung für Innovation. Nicht Designermöbel verhelfen zu neuen Ideen, sondern vielmehr die Beschäftigung mit der Identität eines Unternehmens ..." | 10.5.2013.

Designing Spaces for Thriving Innovation Communities
  • Papers

Publication in the proceedings of the conference "REAL CORP – Planning Times": "Creativity and Innovation in a Mid-Urban Size Learning Infrastructure", Peschl and Fundneider, May 2013.

Wie Raum und Innovation zusammenhängen
  • Vorträge

Markus Peschl und Thomas Fundneider eröffneten den 2. Tag der Wissensmanagement-Konferenz (WIMA-Tage) in Krems mit einer Keynote zum Thema "Wie Wissen und Innovation mit Raum zusammenhängen". 24.4.2013

Reorganisation durch Architektur
  • Presse

Interview mit dem CIO von HOERBIGER, Dr. Josef Richter, über die erfolgreiche Veränderung seiner Abteilung von einem reinen SAP-Betreiber zum strategischen Partner und Innovationstreiber für den HOERBIGER-Konzern. Erschienen am 18.4.2013.

Ein Stadtteil als Franchise | derStandard
  • Presse

Beitrag über SFERIQ Town in der ersten Ausgabe des Immobilien-Magazins von derStandard: "Der Mann weiß, was er will. Nicht zuletzt deswegen, weil Ulvi Kasimov konsequent eine Idee verfolgt, unterscheidet er sich von anderen Entwicklern. Sein Projekt: ein Stadtteil, der ausgewählten Start-up Firmen ein optimales Umfeld bietet, "um neues Wissen zu erzeugen und dieses in erfolgreiche Innovationen umzusetzen". Klingt nach abstraktem Marketing-Blabla, bekommt aber Glaubwürdigkeit, wenn man weiß, dass .."

OPM Schmiede | Enabling Spaces – Innovationen Raum geben
  • Workshops

Clemens Schmoll hat Thomas Fundneider eingeladen, im Rahmen der OPM-Schmiede, einen Workshop zum Thema "Enabling Spaces" zu halten. Eine großartiger Ort und viel Raum für Gespräche. Die Folien wurden kurzfristig umsortiert, um die Innovationstechnologie leap als Ergänzung zu dem von Reinhart Nagel vorgestellen Strategieentwicklungsprozess zu diskutieren.

Learntec 2013 | Die Reportage 'Best Practice - eLearning im Einsatz“: Enabling Spaces
  • Presse

Chefredakteur Frank Siepmann live von der Learntec 2013 in Karlsruhe im Gespräch mit Markus Peschl über Enabling Spaces, der kollektiven Wissensgenerierung, den War-Of-Talents, sowie über Bedingungen und Bedeutungen von Employer Branding. 28.2.2013, Karlsruhe.

PDMA Xvent | “Backstage! – Wie Innovation bei Rosenbauer funktioniert”
  • Workshops

Im Rahmen der PDMA (Product Development and Management Association) hat das 4. Xvent bei Rosenbauer stattgefunden. Vorstandsmitglied Thomas Fundneider hat durch die Themen Innovations-systeme, Trends und Bewertungssysteme für Ideen geführt. Ein spannender Nachmittag inklusive Werksführung. 22. Jänner 2013, Leonding/Linz.

Salon Real | Sferiq Town St. Petersburg
  • Vorträge
  • Workshops

Thomas Fundneider und Markus Peschl haben auf Einladung von Salon Real im Wiener Tech Gate über ihre Erfahrung mit der russischen Entrepreneursszene und das creative settlement Projekt berichtet.

Raum für Bildung | Ästhetik und Architektur von Lern- und Lebensorten
  • Bücher

Ein interdisziplinärer Sammelband über die Wahrnehmung, Aneignung und Gestaltung von Räumen. Markus Peschl und Thomas Fundneider beleuchten in ihrem Beitrag "Räume bilden Wissen – Kognitive und epistemologische Grundlagen der Ermöglichung von Wissensgenerierung in Enabling Spaces" den Zusammenhang zwischen Lernorten, Wissen und Personen.

Hildegard Schröteler-von Brandt, Thomas Coelen, Andreas Zeising, Angela Ziesche (Hg.), Raum für Bildung, Ästhetik und Architektur von Lern- und Lebensorten, 2012, ISBN 978-3-8376-2205-8, Reihe Kultur- und Medientheorie.

Das Kaffeehaus als Raum der Begegnung mit dem Neuen
  • Bücher

Thomas Fundneider und Markus Peschl gehen in einem Essay der Frage nach, wie die Zukunft des Kaffeehauses aussehen kann. Dieser Beitrag ist Teil des Forschungsprojektes "Das große Wiener Kaffeehausexperiment", initiiert vom Österreichischen Museum für angewandte Kunst und departure.

Essay (dt/eng)

Buchbestellung

Wirtschaftsblatt | BÜROGESTALTUNG – Durchdacht statt schrill und bunt
  • Presse

Kathrin Gulnerits vom Wirtschaftsblatt hat mit Thomas Fundneider über Büroräume gesprochen und den Kern aus theLivingCore entlockt: "Wir nehmen zu allererst Maß an den Menschen/Mitarbeitern."

Bürogestaltung ohne faule Kompromisse

Prethinking Work | Insights on the Future of Work
  • Bücher

S. Jeschke & S. Trantow from the RWTH Aachen University invited us to share our experience on Space and Innovation. The short contribution "Enabling Spaces – Space impacts organizations and vice versa" gives hints on how to design human- and innovation-centered work environments. LIT Verlag. Berlin. 2012.

Museum der Möglichkeiten
  • Presse

Markus Peschl im Gespräch mit Gabriele Zuna-Kratky, Direktorin des Technischen Museums Wien, über Wissensräume und die Rolle der Kunst dabei. 7. November 2012. Wien.

OCG Horizonte | Enabling Spaces
  • Vorträge
  • Workshops

Markus Peschl und Thomas Fundneider wurden von der österreichischen Computergesellschaft eingeladen, einen hands-on Workshop zum Thema "ENABLING SPACES - Räume ermöglichen Innovation" zu gestalten. 23. Oktober, 2012, Wien.

Vom ’digital turn’ zum ’socio- epistemological creative turn’
  • Bücher

"Räume der Ermöglichung von Innovation und Wissensgenerierung" lautet der Titel des Beitrags von Markus Peschl und Thomas Fundneider im Sammelband "Digital Turn? Zum Einfluss digitaler Medien auf Wissensgenerierungsprozesse" (Hg. Brigitte Kossek und Markus F. Peschl; Göttingen: V&R unipress. 2012).PDF des Beitrags.

Die Presse | Im Zoo der Wissensarbeiter
  • Presse

Ein kritischer Artikel zum momentan vorherrschenden Paradigma der Gestaltung von “bunten“ and kontrollierenden Bürolandschaften. Bezugnehmend auf den Film “Work Hard | Play Hard" Carmen Losmann hat Norbert Philipp die beiden Gründer von theLivingCore, Thomas Fundneider und Markus Peschl, befragt:
Im Zoo der Wissensarbeiter

Enabling Spaces | Universitäten als Treibhäuser der Zukunft?
  • Bücher

Im Sammelband “University meets Industry – Perspektiven des gelebten Wissenstransfers offener Universitäten", herausgegeben vom Postgraduate Center der Universität Wien, beschreiben Peschl und Fundneider Universitäten als Treibhäuser der Zukunft. Waxmann 2012. PDF des Beitrags.

The creative settlement—enabling an eco-system for thriving innovations and social systems
  • Vorträge

IMD (International Institute for Management Development) invited Thomas Fundneider for the EABIS 11th Annual Colloquium on Strategic Innovation for Sustainability to present the the Creative Settlement project (SferiqTown). Paper as PDF. June 4, 2012, Lausanne.

Enabling Spaces – Innovationen Raum geben
  • Workshops

Im Rahmen der Initiative „University Meets Industry“ (uniMind), einem Forum für lebensbegleitendes Lernen und Wissenstransfer an der Universität Wien, hat Markus Peschl mit Vertretern aus Unternehmen erarbeitet, wie Neues in Unternehmen entstehen kann und wie Innovationen gefördert werden können. 20. Juni 2012, Wien.

Real Estate Conference | Paneldiskussion
  • Vorträge

Auf Einladung der real estate conference diskutierte Thomas Fundneider mit Miran Gajsek (Ljubljana) und Alois Aigner (BIG) über das Thema "Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile: Was spielt in der Stadtentwicklung eine Rolle und wie ist der Umgang der öffentlichen Hand mit Immobilien?", 14. Juni 2012, Wien.

Enabling Spaces: creating eco-systems for thriving innovations and social systems
  • Vorträge

Thomas Fundneider and Markus Peschl have been invited by digital october, Moscow´s vibrant and successful entrepreneur´s hub. We gave a video lecture on Enabling Spaces and had a real fruitful discussion with the architects Eric Valeev, Andrey Ivanov, Arseny Leonovich, Philipp Pishik, Ivan Trofimov and Peter Holkovsky. June 7, 2012.

EMCSR Workshop "Enabling organizations for thrivability"
  • Workshops

Together with Stefan Blachfellner, Violeta Bulc and Alexander Laszlo Thomas Fundneider led the workshop "Enabling organizations for thrivability: New perspectives on form, structure and process in favor of human and societal prosperity" at the 21st European Meetings on Cybernetics and Systems Research. Vienna, April 12, 2012

Microsoft | Das neue Arbeiten
  • Presse
  • Radio / Video

Wolfgang Tonninger hat für Microsoft Experten zum Thema "Die Zukunft des Arbeitens" befragt, unter anderem Andreas Kulick und Markus Peschl. Ein schöner Beitrag zum Kern unserer Arbeit.
Video
Beitrag auf dem Business Ready Blog
Video "Die neue Welt des Arbeitens" mit Andreas Kulick

Die Presse | Große Ideen räumlich denken
  • Presse

Norbert Philipp von der Presse hat Thomas Fundneider und Markus Peschl in einem Ihrer Arbeitsorte besucht und interviewt. Zwei ausführliche Zeitungsbeiträge dokumentieren das lebhafte Gespräch:
Die Suche nach mehr Genialität pro Quadratmeter
Große Ideen räumlich denken

PDF-Version

Dresdner Zukunftsforum | COINs11 als Enabling Space
  • Presse

Das Dresdner Zukunftsforum hat Thomas Fundneider zur Bedeutung von Enabling Spaces interviewt. Das Interview fand im Rahmen der COINs11 Konferenz "Thinking the Swarm" in Basel 2011 statt.

Business Ready Blog | Wie kommt das Neue in die Welt?
  • Presse

Dass geniale Ideen nicht planbar sind, liegt auf der Hand. Dass man jedoch Arbeitsbedingungen schaffen kann, unter denen Geistesblitze zur Tagesordnung gehören, und – was mindestens gleich wichtig ist – eine Kultur, in der diese Geistesblitze auch wahrgenommen, gewürdigt und weitergesponnen werden – das sollte zu denken geben. Über die Rahmenbedingungen für Innovation sprach Business Ready Blog wir mit den Gründern von theLivingCore.

Teil 1, Teil 2

Symposion Stilwerk | Wissensarchitektur | Zur Zukunft des Universitätsbaus
  • Vorträge

Auf Einladung von Stephan Schmidt-Wulffen (Rektor der New Design University) wird  Markus Peschl dem Symposion "Wissensarchitektur | Zur Zukunft des Universitätsbaus" einen konzeptionellen (Enabling Space-)Rahmen geben. 8.Oktober 2011 im Stilwerk Wien; Kooperation mit der Vienna Design Week.

Fotostream

Branding and designing spaces for enabling radical innovation and knowledge creation
  • Vorträge
  • Papers

Talk and paper by Markus Peschl and Thomas Fundneider at the Branded Spaces 11 International Conference in Karlsruhe: "Branding as enabling knowledge creation. The role of space and cognition in branding processes". In S. Sonnenburg and L. Baker (Eds.), Branded spaces. Experience enactments and entanglements, pp. 261–277. Wiesbaden: Springer. September 15, 2011 (Talk).

Why Space Matters for Collaborative Innovation (Net)work(s)
  • Vorträge

Thomas Fundneider gives a talk at the COINs (Collaborative Innovation Networks) Conference 2011, Basel, CH. September 9, 2011.

Exploring (Enabling) Spaces
  • Workshops

A 2-hour hands-on workshop session with Thomas Fundneider introducing the Enabling Spaces framework. At the COINs (Collaborative Innovation Networks) Conference 2011, Basel, CH. September 10, 2011.

Design Thinking and Open Innovation
  • Workshops

Markus Peschl has been invited at the "Europäisches Forum Alpbach—Technologiegespräche 2011" in Alpbach participating at the workshop "Design Thinking and Open Innovation". August 26, 2011.

Article about the workshop

Die PRESSE | Raum nutzen, um zu lernen
  • Presse

Gerda Mackerle hat Thomas Fundneider und Markus Peschl zu Lern- und Wissensräumen interviewt und in der Presse darüber berichtet. 16/17.7.2011, Die PRESSE.

Spaces enabling game-changing and sustaining innovations
  • Bücher

Peschl, M.F., and T. Fundneider. 2011. Spaces enabling game-changing and sustaining innovations. Journal of Organisational Transformation & Social Change (OTSC) 2011. Article as PDF.

Enabling Spaces in educational settings
  • Bücher

Markus Peschl presented the Enabling Spaces framework at the International Symposium “Räume bilden—im Wechselspiel zwischen Architektur, Kunst, Pädagogik und Psychologie”, University Siegen. July 1, 2011.

A1 Innovation Days – Eine Innovationsinitiative aus Österreich
  • Papers

Beitrag von Thomas Fundneider im Journal "Ideenmanagement" des Deutschen Institutes für Betriebswirtschaft über die erfolgreich durchgeführte Open Innovation Initiative für die mobilkom austria "A1 InnovationDays".

Innovation as learning from the future as it emerges
  • Vorträge

Invited talk given by Markus Peschl at the University of Ljubljana, Slovenia. June 21, 2011.

Paradigm of Enabling and Enabling Spaces
  • Vorträge

Presentation by Thomas Fundneider for the "2nd Viennese Talks on Resilience Research & Networks (New Perspectives on Growth, Development, Science and Innovation)" bridging Resilience and Enabling Innovation. May 26, 2011, Haus der Industrie, Vienna.

Enabling Spaces als Katalysator für Innovationen
  • Vorträge

Vortrag von Markus Peschl und Thomas Fundneider beim 8. Forum "Innovation" der Plattform für Innovationsmanagement über das Zusammenspiel von Räumen und Innovationsprozessen. 31.3.11, Wien.

Paradigma des Ermöglichens | Räume und Innovation als Enabler
  • Vorträge
  • Workshops

Vortrag und Workshop von Thomas Fundneider zum Thema "Innovative Geschäftsmodelle (Strategien. Struktur. Steuerung)" im Rahmen des 8. Forums für professionelles Entrepreneurship. Veranstaltet vom Management Zentrum Innsbruck. 26. März 2011.

Collaborative knowledge creation and paradigm breaking research
  • Vorträge

Markus Peschl has been invited by the MR Center of Excellence to speak about knowledge creation and paradigm breaking research. Medical University of Vienna, Vienna. March 29, 2011.

Enabling Spaces: designing spaces for knowledge creation
  • Vorträge
  • Papers

Talk and paper by Markus Peschl and Thomas Fundneider at the International Symposium "Werkzeug—Denkzeug – zur Transmedialität kreativer Prozesse", RWTH, Aachen. 12. Februar 2011. Paper (PDF).

Ö1 Dimensionen - Die Welt der Wissenschaft: Interview mit Markus Peschl und Thomas Fundneider
  • Presse
  • Radio / Video

In der Erklärung zum "Europäischen Jahr der Kreativität und Innovation" der Europäischen Union heißt es: "Kreativität und Innovation tragen sowohl zu wirtschaftlichem Wohlstand als auch zum gesellschaftlichen und individuellen Wohlbefinden bei". Markus Peschl und Thomas Fundneider sind zu den Themen radikale Innovation und Ermöglichungsräumen von Sonja Bettel befragt worden.

Werte und Haltungen für die Wissens- und Innovationsarbeit im 21. Jahrhundert
  • Vorträge

Einladung an Markus Peschl im Rahmen des 7. Internationalen özbf Kongress: Begabung—Wissen—Werte über Innovationsarbeit zu sprechen. Salzburg, 6. November 2010. Bildrechte: ÖZBF.

Creating Sustainable Futures by Innovation from within: Radical Change is in Demand of Radical Innovation
  • Papers

In Trappl (Ed.), Cybernetics & Systems, Austrian Society for Cybernetic Studies, Proceedings of the 20th European Meeting on Cybernetis and Systems Research, 2010. Authors: Peschl, Fundneider, Raffl, Blachfellner. Paper as PDF.

Spaces Enabling Radical Innovation
  • Vorträge

Presentation by Markus Peschl at our friends in Geneva: LIFT 10 Conference, CH. May 5, 2010.

Emergent Innovation – A Socio-Epistemological Approach to 'Innovation from within'
  • Vorträge

Talk by Thomas Fundneider at the symposion "Change the Game | The Fundamental Concept of Growth. Limits in an Unlimited World?”, Salzburg, April 16, 2010.

Enabling Spaces als Räume der Wissensgenerierung
  • Vorträge

Keynote von Markus Peschl im Rahmen der Agenda Wissen, Wien. 15. April 2010.

Knowledge construction and knowledge creation as key factors in educational and innovation processes.
  • Bücher

Risku, H., Peschl, M. (Eds.). (2010). Kognition und Technologie im kooperativen Lernen. Vom Wissenstransfer zur Knowledge Creation. Göttingen: V&R unipress, 218pp. Darin: Peschl, M. (2010). Knowledge construction and knowledge creation as key factors in educational and innovation processes.

Innovation durch Enabling Spaces
  • Bücher

Beitrag für das net culture lab. Verlag Neue Arbeit, 2010, ISBN 3-9502013-3-5.

Enabling. Exploring a new paradigm for bringing forth game-changing innovation
  • Vorträge

Keynote by Markus Peschl at the international conference "Enable! 2010! Profound Innovation in Society, Economy & Knowledge", Vienna, March 18, 2010

Emergente Innovation | wie es möglich wird, in Enabling Spaces das radikal Neue hervorzubringen
  • Bücher

In Pircher (Ed.), Wissensmanagement | Wissenstransfer | Wissensnetzwerke, Publicis, 2010.

Innovation as a socio-epistemological technology
  • Bücher

In V. Hornung-Prähauser and M. Luckmann (Eds.), Creativity and innovation competencies on the web. How does the "new" emerge with support of web technologies?, pp. 46–56. Salzburg: Salzburg Research.

Leading Edge Research: Design von Wissens- und Innovationsräumen
  • Workshops

Neue Formen des Lernens und der Wissensgenerierung in Enabling Spaces, Workshop im Rahmen der Learntec 2010, Karlsruhe, 3. Februar 2010. Thomas Fundneider und Markus Peschl gemeinsam mit Peter Stephan.

Enabling Spaces: Wissen und Innovation an den Grenzen zwischen den Disziplinen
  • Papers

Peschl, M. (2010). Enabling Spaces: Wissen und Innovation an den Grenzen zwischen den Disziplinen. Paradigmata 1, pp 72–79.

Design Thinking als Quelle für das profund Neue
  • Papers

Leitartikel von Thomas Fundneider auf APA-ZukunftWissen im Dossier "Innovating Innovation", 18.11.2009.

Wien (APA-ZukunftWissen) - Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, neue Mitarbeiter paarweise anzustellen? Bleiben Sie gelassen, wenn beim Brainstorming mehr Fragen als Antworten generiert werden? Sind Sie schon jemals als Erwachsener in einem Klassenzimmer gesessen und haben die Malstifte der Kinder genauer angesehen?

Innovation als Design | Design als Innovation
  • Vorträge
  • Workshops

Einladung der Vienna Design Week den Business Day durch einen Vortrag (Thomas Fundneider) und die Teilnahme an einer Podiumsdiskussion (Markus Peschl) zu bespielen. Vienna Design Week, 9. Oktober 2009, Wien

Enabling spaces enabling innovation and knowledge creation
  • Vorträge
  • Workshops

Thomas Fundneider (workshop) and Markus Peschl (pecha kucha) participated at the innovation conference "Creating Innovation" in Vienna, October 19, 2009.

Enabling Spaces für das Hervorbringen von Innovationen
  • Vorträge

Thomas Fundneider hat auf der Konferenz "Mensch & Computer 2009 | Grenzenlos frei!?" das Framework der Enabling Spaces präsentiert. Berlin, 7. September, 2009.

Enabling Space: Creating the Context for Innovation
  • Vorträge

Talk by Thomas Fundneider for the conference "ISPIM – The Future of Innovation", Vienna, June 22, 2009.

Wir sind am Limit | Warum wir radikale Innovationen brauchen und was die mit Designern zu tun haben
  • Presse

Beitrag von Thomas Fundneider in der Presse über Design Thinking. 6.6.2009.

Endlich! Die „Europäische Kommission“ beschäftigt sich mit Design: In einem Working Paper wird festgehalten, dass Unternehmen, die in Design investieren, profitabler und innovativer sind als solche, die Design vernachlässigen. ...

Link zum Beitrag (in German)

OTS Pressemeldung: Mit Breakthrough Innovationen den Markt gestalten
  • Presse

Wien, 26.5.2009 (OTS) - Wirkung schaffen durch profund Neues - das ist der Kern einer neuen Innovationstechnologie namens "LEAP". Sie gibt Unternehmen ein Rüstzeug an die Hand, um radikale Innovationen zu schaffen. Entwickelt wurde der Erfolg versprechenden Ansatz  von zwei Wiener Experten, die damit nun auch im Ausland Furore machen.

OTS Pressemeldung

Innovation as a Distributed, Collaborative Process of Knowledge Generation
  • Vorträge

Markus Peschl presented the Innovation Framework of Emergent Innovation at the "5th International EduMedia Conference | Creativity and Innovation" in Salzburg. May 4, 2009

Enabling Spaces - Über die Integration von Innovationsprozessen und (räumlichen) Strukturen
  • Vorträge

net culture lab 2009; “Zwei Jahre net culture labs”: Beim Geburtstagsfest der Innovationslabors für Netzkultur wurden bisherige Erfolge und erreichte Ziele gefeiert, die Ergebnisse des Ideenwettbewerbs “zukunft//zuhause” präsentiert und neue Pläne vorgestellt. Markus Peschl hat das Konzept des “Enabling Spaces” vorgestellt und die Frage nach der Entstehung von Wissen und Innovation beleuchtet.  24.3.2009.

Emergente Innovation—Voraussetzungen zum Schaffen und Erhalten nachhaltiger Innovationsfähigkeit
  • Vorträge

Bei der IfU Dialog-Reihe der Universität Wien hat Markus Peschl das Framework Emergent Innovation vorgestellt. 23.10.2008.

Innovation Lernen - Räume und Prozesse der Wissensgenerierung gestalten
  • Workshops

Organisation eines Business Tracks im Rahmen der internationalen Konferenz "LEARNTEC 2009" mit Stefan Camenzind (Zürich), Peter Stephan (Köln), Christian Stary (Linz) und Sabine Römmer-Nossek (Wien), Karlsruhe, 4.2.2009.

leap & Enabling Space – Prozess und Struktur als Grundlage für nachhaltige Innovationsvorhaben
  • Vorträge

Thomas Fundneider präsentierte auf der LEARNTEC 2009 im  Business Track "Innovation Lernen" wie Räume und Prozesse der Wissensgenerierung gestaltet werden können. Karlsruhe, 4.2.2009

Emergent Innovation and Sustainable Knowledge Co-creation. A Socio-Epistemological Approach to “Innovation from within”
  • Bücher

In Lytras, M.D., Carroll, J.M., Damiani, E. (et al.) (Eds.), The Open Knowledge Society: A Computer Science and Information Systems Manifesto, Communications in Computer and Information Science (CCIS), Vol. 19, pp 101–108. New York, Berlin, Heidelberg: Springer, 2008. Autoren: Peschl & Fundneider.

This paper introduces an alternative approach to innovation: Emergent Innovation. As opposed to radical innovation Emergent Innovation finds a balance and integrates the demand both for radically new knowledge and at the same time for an organic development from within the organization...

Emergente Innovation. Innovation an der Grenze zwischen fundamental neuem Wissen vs. radikal neuem Wissen
  • Vorträge

In M. Bentele et al. (Eds.), KnowTech 2008 Proceedings, pp. 413–424. Berlin: Bitkom, 2008. Autoren: Peschl & Fundneider

Es wird der neuartige Innovationsansatz der „Emergenten Innovation“ vorgestellt, der—im Gegensatz zu „nur“ radikal neuem Wissen—fundamental neues Wissen in einer Organisation hervorbringt...(PDF)

leap—Emergente Innovation. Radikale Innovationen hervorbringen und umsetzen
  • Vorträge

Vortrag von Thomas Fundneider und Markus Peschl auf der internationalen Konferenz "KnowTech 2008" in Frankfurt/M., 8.10.2008.

Was ist/wie funktioniert Innovation? Von inkrementeller zu emergenter Innovation
  • Bücher

In R. Alton-Scheidl and J. Herwig (Eds.), net culture lab, pp. 24–37. Wien: osAlliance Medienverbund. Autoren: Fundneider & Peschl 2008. PDF.

Bei der emergenten Innovation geht es um radikale Veränderungen auf einer fundamentalen Ebene:  Während die Sichtweise der radikalen Innovation im Allgemeinen keine explizite Aussage darüber macht, wie das radikal Neue zustande kommt, geht der Ansatz der emergenten Innovation einen anderen Weg: Veränderung bzw. das radikal Neue wird nicht von irgendwo außen hereingeholt und künstlich „aufgepfropft“, sondern die radikale Veränderung vollzieht sich von Innen heraus.

Emergent Innovation—a Socio-Epistemological Innovation Technology. Creating Profound Change and Radically New Knowledge as Core Challenges in Knowledge Management
  • Papers

In K. Tochtermann and H. Maurer (Eds.), iknow 08 (International Conference on Knowledge Management and New Media Technology), pp. 11–18. Know Center: Graz, 2008. Autoren: Peschl & Fundneider.

We are proposing an alternative approach and knowledge technology to the classical paradigms of innovation: emergent innovation . This concept of innovation follows a fundamentally different approach: it is a socio-epistemological technology focusing on the cognitive and social processes leading to a new type of innovation (process).

Strategie Design, Innovationsmanagement und Management von intangiblen Werten
  • Vorträge

Auf Einladung des Instituts für Entrepreneurship und Innovation beschrieb Thomas Fundneider den Beratungsalltag und stellte ausgewählte Methoden vor. Wirtschaftsuniversität. Wien, 23.01.2008.

Enabling Emergent Innovation: from cognitive to emergent innovation
  • Vorträge

At the LIFT08 Conference, Markus Peschl and Thomas Fundneider talked on the main stage about "Challenges and opportunities of technology in society". The conference took place in Geneva on February 2, 2008.

About LIFT08: "The 3rd edition of LIFT Geneva offered 650 participants three full days of workshops, talks, social activities and discussions to get a look at the most important technological trends and meet the people behind them." (LIFT08)http://www.liftglobal.org/lift08

Emergent Innovation and Enabling Spaces
  • Vorträge

At the net.culture.labs Innovation Talks at the Museumsquartier, Thomas Fundneider and Markus Peschl presented a new innovation eco-system. Vienna, 18.10.2007.

Triple-loop learning as foundation for profound change, individual cultivation, and radical innovation
  • Papers

This article develops a strategy which is referred to as “triple-loop learning”: It aims at developing an epistemological as well as methodological framework that is capable of explaining how profound change can be brought about in various contexts, such as in individual cultivation, in organizations, in processes of radical innovation, etc. It also brings about a new dimension in the field of learning, knowledge dynamics, and innovation: the existential realm and the domain of wisdom.

Triple-loop learning as foundation for profound change, individual cultivation, and radical innovation. Construction processes beyond scientific and rational knowledge. In Constructivist Foundations, Vol. 2 (2-3), pp 136-146. Author: Peschl 2007.

Enabling Spaces—epistemologische Grundlagen der Ermöglichung von Innovation und knowledge creation
  • Bücher

Begreift man Wissen und seine Dynamik als die Hauptressourcen von Innovation, so ergibt sich eine Perspektive, in der Innovation als ein Prozess der knowledge creation, des radikalen Lernens und der Wissens-(co)-konstruktion verstanden werden muss. In dem Paper "Enabling Spaces - epistemologische Grundlagen der Ermöglichung von Innovation und knowledge creation" zeigt Markus Peschl auf, welche Bedingungen gegeben sein müssen, damit ein solcher Prozess emergieren kann. Es wird das Konzept der Enabling Spaces entwickelt: Räume, in denen physische, soziale, technologische, kognitive, etc. Rand-/Rahmenbedingungen geschaffen werden, welche als "enabler" und "facilitators" für knowledge creation dienen (können).

Enabling Spaces—epistemologische Grundlagen der Ermöglichung von Innovation und knowledge creation. In N. Gronau (Ed.), Professionelles Wissensmanagement. Erfahrungen und Visionen, pp. 362–372. Berlin: GITO. Autor: Peschl 2007.