Theory U und Emergente Innovation

Eine der großen Herausforderungen im Bereich der Innovation besteht darin, radikal Neues zu schaffen aber gleichzeitig auch etwas, auf das man eigentlich schon “gewartet” hat, obwohl niemand diese Erwartung hätte explizit machen können. In diesem Kapitel stellen Markus Peschl und Thomas Fundneider einen alternativen Innovationsansatz vor: “Emergente Innovation” – eine sozio-epistemologische Innovationstechnologie, die radikal neues Wissen und Innovationen ermöglicht und dabei die noch ungreifbaren Erwartungen und Bedürfnisse der Menschen in den Mittelpunkt rückt. In ihren Grundzügen baut sie auf Otto Scharmers “Theory U” auf.

Sollten Sie sich für den Beitrag interessieren, können Sie einfach diesem Link folgen.

Peschl, Markus F. and Thomas Fundneider. „Theory U and Emergent Innovation: Presencing as a Method of Bringing Forth Profoundly New Knowledge and Realities.“ In Perspectives on Theory U: Insights from the Field, ed. Olen Gunnlaugson, Charles Baron and Mario Cayer, 207-233 (2014)

Image: Adrien Converse at Unsplash