uniMind-Jahresveranstaltung mit Innovationsforscher Markus Peschl

In einer Keynote mit dem Titel “Innovation und Veränderung: Warum Kognition und Raum für zukunftsorientiertes Arbeiten essentiell sind” hat Prof. Peschl dargestellt, wie sich unsere Arbeitswelt im kommenden Jahrzehnt verändern wird. Dabei thematisierte er die zunehmende Automatisierung und den Einsatz künstlicher Intelligenz auf unser Arbeitsleben und stellt die Frage, welche Fähigkeiten, welches “Mindset” und welche Arbeitsumgebungen notwendig sein werden, um diesen Veränderungen zukunftsorientiert und innovationsbereit zu begegnen.

Image: Ramon Salinero at Unsplash